Der kleine Lord

Dies ist die Geschichte des siebenjährigen Halbweisen Cedric Errol.
Cedric wächst zusammen mit seiner Mutter in sehr einfachen, ärmlichen Verhältnissen in Amerika auf.
Eines Tages erfährt er jedoch, daß er der Enkel und einzige Erbe des steinreichen englischen Grafen Dorincourt ist. Schlagartig verändert sich das Leben des kleinen Jungen.

Der Graf holt Cedric und seine Mutter nach England. In seinem pompösen Schloß will der griesgrämige und geizige alte Mann den Enkel nach seinen Vorstellungen erziehen lassen. Der Junge muß sich von seinen amerikanischen Freunden und zweitweise sogar von seiner geliebten Mutter trennen. Doch Cedrics aufrichtige und unerschrockene Art hilft ihm, sich nicht einschüchtern zu lassen. Es gelingt ihm sogar, den hartherzigen Grafen Dorincourt durch seine Liebenswürdigkeit und seine Hilfsbereitschaft in einen freundlichen und liebenswerten Menschen zu verwandeln.